Gemar GmbH

Arthof 24

4303 St. Pantaleon-Erla
Tel +43 (0)7435 / 74259
Mail office@gemar.at

Öffnungszeiten SCHAURAUM


Dieser wird von MONTAG - SAMSTAG DURCHGEHEND FÜR SIE GEÖFFNET sein.

Ausstellungsadresse - SCHAURAUM

Neubaustrasse 21

4300 St. Valentin
Tel +43 (0)7435 /
Mail office@gemar.at

Öffnungszeiten BÜRO

MONTAG - FREITAG 08.00 - 14.00 Uhr 

©2020 proudly created by Christa Huber

Silikonentferner

Fila ZEROSIL, 250ml

Artikelnummer: 60922512FRT
€ 31,68Preis
  • WOFÜR IST ES

    • Entfernt Reste und Rückstände von Silikon, Kleber, Klebeband, alten Aufklebern und Polyurethanschaum.
    • Wirksam auch bei der Entfernung von Kerzenwachs- und Harzresten sowie von oberflächlichen Fett- oder Ölflecken.
    • Dank dem praktischen, in der Packung enthaltenen Spachtel lassen sich Rückstände leicht und schnell entfernen.
    • Auch für die Entfernung von Teer- und Asphaltflecken geeignet.
  • IDEAL FÜR

    • Feinsteinzeug
    • Keramik
    • Marmor
    • Glas
    • Metall
  • WIE MAN ES BENUTZT

    Nicht verdünnen: gebrauchsfertig.

     

    Anwendung:
    1. Bei besonders hartnäckigen oder starken Rückständen diese, soweit möglich, mit einem geeigneten scharfen Werkzeug (z. B. Cutter, Messer, Klinge) entfernen; dabei darauf achten, dass die Oberfläche nicht beschädigt wird.2. Vor Gebrauch schütteln, dann das unverdünnte Produkt so auftragen, dass jeder vorhandene Silikonrest komplett bedeckt wird.3. Ca. 20 Minuten einwirken lassen.4. Nach Ablauf der angegebenen Zeit mit dem beiliegenden Spachtel die gelösten Rückstände abtrennen und sie mit einem Tuch oder saugfähigem Papier aufnehmen.5. Falls erforderlich, die Anwendung mit längerer Einwirkzeit wiederholen.6. Nach dem Gebrauch den Spachtel sorgfältig mit einem Tuch oder saugfähigem Papier reinigen.

  • VORSICHT

    Das Produkt kann Methacrylat, Kunststoffe, lackierte Materialien und Agglomerate auf Harzbasis matt werden lassen, es wird deshalb empfohlen, zuvor die Widerstandsfähigkeit des jeweiligen Materials gegenüber dem Produkt zu testen. Bei mit Wachs behandelten Materialien ist es ausreichend, die Originalbehandlung wiederherzustellen.